Was ich für Sie tun kann als Expertin/Beraterin

Wie sich die Medienbranche weiter entwickelt, beschäftigt mich seit langem. Ich möchte meinen Teil zu einer positiven Entwicklung beitragen. Als engagierte, technik-affine Journalistin mit den verschiedensten Erfahrungen (festangestellt, frei, als Auslandskorrespondentin), einem Hintergrund als Lehrerin, einem Studium zum Einfluss von neuen Medien auf den Journalismus und einer genauen Vorstellung, was Journalistinnen und Journalisten für die Zukunft brauchen, die ich auch mit anderen in einem Blog diskutiere, fühle ich mich dafür gerüstet. Ich verfüge zudem über ein breites Spektrum an Projekterfahrung im Bereich journalistischer Kompetenzen. Für Referenzen und weitere Informationen nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

Checklisten und Tools

Konzeption Konvergenz-/Newsroom-Schulungen

Die Branche ist im Umbruch, der Journalismus verändert sich. Ich erarbeite Schulungen, bei denen Journalistinnen und Journalisten auf die neuen Gegebenheiten vorbereitet werden – und zwar sowohl beim «Können» (handwerkliche Fertigkeiten, technisches Know-how) als auch beim «Wollen» (Change-Schulungen). Diese Kurse konzipiere ich nicht nur (mit), sondern leite sie zu einem grossen Teil auch (mit), zum Beispiel bei der Blick-Gruppe, bei der Aargauer Zeitung, der Südostschweiz oder beim Luxemburger Wort.

Entwicklung von Multimedia-Strategien

Multimediales Arbeiten ist in Zeiten von Konvergenz unumgänglich. Nur: Wie kommt man zu einer multimedialen Strategie? Ich habe verschiedene Medien bei der Entwicklung unterstützt (Referenzen auf Anfrage). Aus meinen Erfahrungen habe ich zudem eine Anleitung für Redaktionen verfasst («In 11 Schritten zu einer Multimedia-Strategie»).

Expertenstimme

Sie wollen meine Meinung wissen zu den aktuellen Entwicklungen in der Medienbranche? Ich werde immer wieder als Expertin befragt (auch im Radio und TV). Ich trete auch an Konferenzen und auf Podien auf.

Input zu Kompetenzen im Journalismus

Weil sich der Journalismus verändert, müssen Journalistinnen und Journalisten über neue Kompetenzen verfügen. Nur: welche? Ich beschäftige mich seit Jahren intensiv mit dem Thema, habe ein neues Set an Kompetenzen erarbeitet und habe Personalabteilungen darin unterstützt, Anforderungsprofile an Journalistinnen und Journalisten zu schärfen. Ich publiziere auch regelmässig zu diesen Themen, auf externen Plattformen genau so wie auf meinem Blog und werde immer wieder als Referentin an Tagungen eingeladen. Als Gast bei den medienkritischen Radio- und TV-Sendungen «Medientalk» (SRF4) und «Medienclub» (SRF 1) habe ich auch schon über die aktuelle Themen der Medienwelt diskutiert.

Handwerkliche Coachings

Die Veränderungen im Journalismus haben viel mit neuen technischen Möglichkeiten und mit unseren Leserinnen und Nutzern zu tun, die sich plötzlich anders verhalten, als wir es uns gewohnt sind. Ich experimentiere viel mit neuen Medien und beschäftige mich mit der Frage, was diese Entwicklungen für journalistische Produkte bedeuten, wie Journalistinnen und Journalisten ganz konkret darauf reagieren können und coache Journalisten bei der ganz konkreten Umsetzung von multimedialen Inhalten. Damit dies einfacher fällt, entwickle ich auch Anleitungen und Tools, zusammen mit einem Kollegen habe ich zum Beispiel ein praxisnahes Tool für multimediales Storytelling entwickelt.

Blattkritik

In der täglichen Arbeit geht manchmal der Blick von aussen vergessen, der mehr ist als nur eine Momentaufnahme und der nicht nur das Produkt analysiert, sondern es in den Zusammenhang mit den technologischen Entwicklungen sowie den veränderten Gewohnheiten der Leser oder Userinnen stellt.

?

Was kann ich sonst noch für Sie tun? Ich kann Sie auch als Referentin oder Dozentin und als Journalistin unterstützen.